Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

WISSENSWERTES ÜBER SCHIFFSLATERNEN

 

Folgende Laternenarten sind gebräuchlich:

- Ankerlaterne,

sie leuchtet 360°, hat bei Bedarf einen Roteinsatz wenn das  Schiff eine Fahrstörung hat oder eingeschränkt manövrierfähig ist.

- Hecklicht

ein weisses Licht am Heck des Schiffes, 135°

- Topplicht

ein weisses Licht im Topp nach vorne gerichtet, 225°

-Positionslaterne

ein grünes Licht an der Steuerbordseite 112,5 °,ein rotes Licht an Backbordseite 112,5°

Weiterhin gibt es verschiedene andere Laternen, wie Zolllaterernen, Laterernen für geschlepptes Gut, Morselaternen und andere.

Die Tragweite der Laternen beträgt je nach Schiffsgröße zwischen 2 und 6 sm ( eine sm entspricht 1,852 km)

An Hand der Laternen kann man auf See folgendes erkennen:

  • die Fahrtrichtung eines in Sicht befindlichen Schiffes,
  • die Art eines Wasserfahrzeuges oder eines Verbandes (Länge, Taucher, Behördenfahrzeug im Einsatz),
  • ob das Schiff unter Motor oder unter Segeln läuft,
  • ob das Schiff in Fahrt ist, ob es auf Grund sitzt oder vor Anker liegt,
  • ob es Fahrt im Wasser macht,
  • ob das Fahrzeug manövrierbehindert oder manövrierunfähig ist oder ob es mit Treibnetzen beschäftigt ist.

Eine Schifflaterne setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:

- das Gehäuse oder Lighthouse aus Kupfer, verzinktem Blech oder  Kunststoff

. einer Linse aus Glas ( Fressnelllinse)oder Kunststoff

- einen Brenner mit Petroleumbetrieb, einen elektrisch betriebenen  Leuchteinsatz oder bei neueren Laternen auch LED Beleuchtung

Jede Schiffslaterne hat:

- ein Schild mit der Bezeichnung des Herstellers,

- eine Baunummer, die eingestanzt oder auf einem zusätzlichen Schild aussen an der Laterne angebracht ist,

- die Baunummer ist auch auf der Glaslinse und den Farbscheiben eingeritzt und auf den Leuchteinsätzen eingestanzt.

- auf der Linse sind weiterhin Prüfdaten eingeritzt, die Prüfstelle und das Datum der Prüfung: Aus dem Datum der ersten Prüfung ist das Alter der Laterne erkennen.

 

 Die Maritime Sammlung Kaltenhof